Brandmauer-it-security_Verlauf_heller_1920-x-600-px-Banner.jpg

BRANDMAUER IT Security Blog

So bleiben Sie in Sachen IT und IT Sicherheit stets auf dem neuesten Stand

So bauen Sie eine IT Security Schutzmauer um Ihr Unternehmen

am 10.01.2019 16:30:00 | von Volker Bentz | 0 Comments | IT Sicherheit IT-Sicherheitskonzept IT-Sicherheitsbeauftragter | Lesezeit ca. 3,5 Minuten
Wie kann ein Unternehmen durch IT Sicherheit wirksam gegen Cyberkriminalität geschützt werden? Indem das Thema IT Sicherheit ganzheitlich und geplant angegangen wird. Einzellösungen sind wenig sinnvoll, da diese nur Bruchteile des Bedrohungsspektrums abdecken können. In der IT Sicherheit gilt der Spruch: „Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.“ Wenn Sie IT Sicherheit nicht ganzheitlich geregelt haben, werden die Cyberkriminellen schlicht die ungeschützte bzw. am schlechtesten geschützte Stelle als Angriffsziel auswählen!
Weiterlesen

Wieso ist ein IT-Sicherheitskonzept notwendig?

am 07.02.2017 09:47:16 | von Eric Weis | 0 Comments | IT-Sicherheitskonzept | Lesezeit ca. X Minuten
Das Bedürfnis nach Sicherheit ist ein ganz natürlicher menschlicher Wunsch. Dies gilt nicht nur für private, sondern auch für berufliche Kontexte. Im Besonderen Unternehmen sind einer Vielzahl von potenziellen Gefahren – gerade im Bereich der IT – ausgeliefert. Um Risiken zu minimieren, ist die Erstellung eines IT-Sicherheitskonzeptes für Sie und Ihr Unternehmen deshalb zwingend notwendig.
Weiterlesen

Leitfaden: So prüfen Sie, ob Ihr Virenschutzkonzept alle Haftungsrisiken ausschließt

am 05.01.2017 13:06:23 | von Eric Weis | 0 Comments | IT-Sicherheitskonzept Haftung Geschäftsführer Virenschutz | Lesezeit ca. 3 Minuten
Die Zwänge des Geschäftsalltags haben es notwendig gemacht, dass Sie in Ihrem Unternehmen einen freien Internetzugang für Ihre Mitarbeiter einrichten mussten. Mit allen Gefahren, die mit Ihrer Geschäftsführerhaftung verbunden sind. Die Herausforderung liegt nun darin, sich vor solchen Bedrohungen zu schützen, denn am Ende müssen Sie nachweisen, dass Sie geeignete Vorkehrungen getroffen haben. Denn: Selbst wer unwissentlich Schadsoftware, zum Beispiel via E-Mail, verbreitet, kann dafür haftbar gemacht werden. 
Weiterlesen