<img src="https://d5nxst8fruw4z.cloudfront.net/atrk.gif?account=JtC/o1IWx810bm" style="display:none" height="1" width="1" alt="">
IT-Securitiy_Server_1920-x-800-px--Hero-Banner.jpg

Kümmern Sie sich um Ihr Geschäft -  wir kümmern uns um Ihre IT-Sicherheit

IT-Sicherheitsbeauftragter

Wer kümmert sich in Ihrem Hause um die IT-Sicherheit bzw. wer sorgt dafür dass Ihre „Kronjuwelen“ (Ihre Kernkompetenz) nicht in falsche Hände gelangen? – Wenn Sie jetzt unsicher werden und nicht sofort eine Antwort parat haben, sollten Sie unbedingt weiterlesen.

IT Sicherheit für IT Verantwortliche

IT Sicherheit ist mehr als "nur" der Schutz Ihrer Unternehmens-IT.  Ein Schadensfall ist meist doppelt gefährlich. Nicht nur Ihr Unternehmen ist gefährdet, sondern evtl. haften Sie als Geschäftsführer auch privat. Deshalb möchten wir Ihnen zeigen was unser Ansatz ist, wie wir IT Sicherheit in Ihrer Organisation implementieren und verankern.

Die Aufgaben eines IT-Sicherheitsbeauftragten

"Bei jeder Institution, die für ihre Aufgabenerledigung Informationstechnik (IT) einsetzt, sollte ein IT Sicherheitsbeauftragter ernannt werden. Die Hauptaufgabe des IT-Sicherheitsbeauftragten besteht darin, die Unternehmensleitung bei der Wahrnehmung deren Aufgaben bezüglich der IT-Sicherheit zu beraten und bei deren Umsetzung zu unterstützen." (BSI)
IT-Security Sicherheitsbeauftragter

Der IT-Sicherheitsbeauftragte:

  • bereitet die Auffassung der Unternehmensleitung über Stellenwert der IT, anzustrebendes ITSicherheitsniveau und die unternehmensweiten IT-Sicherheitsziele vor, formuliert sie aus und führt eine Entscheidung herbei.
  • berichtet der Unternehmensleitung über den Status Quo zur IT-Sicherheit.
  • berät die Unternehmensleitung zu Fragen der IT-Sicherheit.
  • entwickelt und formuliert die IT-Sicherheitsleitlinie und holt danach die Zustimmung der Unternehmensleitung ein.
  • gibt die abgestimmte IT-Sicherheitsleitlinie allen betroffenen Mitarbeitern des Unternehmens bekannt.
  • erläßt Richtlinien und Regelungen, auf welche Weise IT-Sicherheit im Unternehmen erreicht werden soll.
  • unterstützt die Anwendung des IT-Grundschutzes und die Durchführung von Risikoanalysen zur Erstellung des IT-Sicherheitskonzeptes.
  • koordiniert die IT-Sicherheitsziele mit den Unternehmenszielen zum IT-Einsatz und stimmt sie mit den IT-Strategien der einzelnen Unternehmensbereiche ab.
  • legt die Aufgaben für IT-Sicherheit für den nachgeordneten Bereich fest.
  • überprüft die erstellten IT-Sicherheitskonzepte auf Korrektheit und Nachvollziehbarkeit.
  • bereitet die Unternehmensentscheidung über zu treffende, kostenträchtige IT-Sicherheitsmaßnahmen vor und führt eine Entscheidung herbei.
  • verwaltet die für IT-Sicherheit zur Verfügung stehenden Ressourcen an Geld und Arbeitszeit.
  • kontrolliert den Fortschritt der Realisierung von IT-Sicherheitsmaßnahmen.
  • koordiniert Kontrollen der Effektivität von IT-Sicherheitsmaßnahmen im laufenden Betrieb
  • koordiniert Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen zum Thema IT-Sicherheit.

Ob diese Stelle von einer einzelnen Person, einer Personengruppe oder in Teilzeit wahrgenommen wird, hängt von der Größe des Unternehmens, der vorhandenen Ressourcen und dem angestrebten Sicherheitsniveau ab.

 

 Jetzt Beratungstermin vereinbaren

 

*Quelle: BSI

Soweit die Ausführungen des BSI

Was bedeutet das nun konkret für Sie?

Wenn Sie sich bisher nicht mit den Aufgaben eines IT-Sicherheitsbeauftragten beschäftigt haben, ist es schon toll dass Sie bis hierhin gelesen haben. Es beweist, dass Sie beginnen sich mit der Thematik zu beschäftigen und das ist in jedem Fall positiv für Sie und Ihre Organisation zu bewerten. Vermutlich haben Sie auch schon den einen oder anderen Punkt bemerkt, der in Ihrer Organisation oder Ihrem Unternehmen mit Augenmerk versehen werden muss.


An dieser Stelle vermuten wir jetzt mal, dass Sie sich spätestens jetzt die Frage stellen „Woher bekomme ich eine Person die fachlich in der Lage ist die Aufgaben des IT-Sicherheitsbeauftragten auszuführen?“ Die Antwort ist einfach: BRANDMAUER IT-Security stellt Ihnen den IT Sicherheitsbeauftragten einfach zeitlich begrenzt zum monatlichen Festpreis zur Seite. Unsere ausgebildeten und erfahrenen IT Sicherheitsbeauftragten begleiten und betreuen Sie und Ihre Organisation bei der Implementation eines neuen und nachhaltigen IT-Sicherheitsniveaus.

Mehr erfahren

Wie arbeiten wir, wenn wir den IT-Sicherheitsbeauftragten bei Ihnen stellen?

Dabei ist uns folgendes besonders wichtig:  Wir verstehen uns als neutraler Berater der Geschäftsführung, und haben kein primäres Interesse daran Ihnen irgendwelche IT-Projekte schmackhaft zu machen. Unser Ziel ist es Ihre IT besser aufzustellen, und damit gleichzeitig Ihre IT-Sicherheit zu erhöhen. Wir beraten Hersteller unabhängig, und sind auch nicht auf Umsatz aus IT-Projekten aus. Gerne arbeiten wir mit Ihren bisherigen Lieferanten und IT-Dienstleistern zusammen. Damit entfällt das Spannungsfeld, in welchem sich IT-Dienstleister permanent befinden. Auf der einen Seite müssen diese Umsatz generieren, und gleichzeitig die IT Kosten in der Kundensituation im Auge behalten. Unser Vorteil für Sie ist - wir beraten Sie als Geschäftsführung aus Ihrem Blickwinkel, und gleichzeitig sprechen wir „IT“ was es uns ermöglicht ein IT Projekte zu steuern und zu überwachen. Uns kann man kein X für ein U vormachen.

Wir steuern und setzen für Sie die vereinbarten Projekte um, und Reporten regelmäßig den Fortschritt der vereinbarten Maßnahmen. Dabei ist uns wichtig, dass Sie jederzeit verstehen weshalb wir welche Maßnahmen umsetzen, und dass Sie der Herr über die Verfahren und Prozesse bleiben.

 

Kontaktieren Sie uns

BRANDMAUER IT-Sicherheitsbeauftragter

Jetzt informieren und einen Beratungstermin vereinbaren!

Mehr erfahren Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Unsere IT-Sicherheitsbeauftragten agieren in zwei Phasen

1. Aktuelle Brandherde löschen und
2. Potentielle Brandherde ermitteln
chat-bubbles_magenta_blau.png

Phase 1: Aktuelle Brandherde löschen – low hanging fruits ernten – die dringendsten Probleme beseitigen

  1. Begehung und Bestandsaufnahme der IT in Zusammenarbeit mit IT Organisation
  2. Messen der IT-Qualität – Standortbestimmung – Ausgangslage dokumentieren
  3. Schnellcheck des Netzwerks auf potentielle Angriffe und Malware Aktivitäten mittels dem BRANDMAUER IT Security Toolset
  4. Check der IT Organisation und Schwachstellenanalyse.
  5. Erstellen des Sofort-Maßnahmen Katalogs mit einer ersten Kostenschätzung.
  6. Information der Geschäftsführung über die Ausgangslage und die empfohlenen Maßnahmen, sowie die notwendigen Budgets und Ressourcen identifizieren
  7. Mitwirkung und Beratung bei der Entscheidungsfindung
  8. Nach Entscheidung der Geschäftsführung starten der Sofort-Maßnahmen Umsetzung zusammen mit der vorhandenen IT Organisation (Interne IT, Dienstleister, Freelancer usw.).
  9. Der IT-Sicherheitsbeauftragte koordiniert im Rahmen seines Mandats welches er von der GF erhalten hat, die Umsetzung der Maßnahmen und berichtet den Fortschritt regelmäßig an die Geschäftsführung.
  10. Während der Umsetzungsphase berät der IT-Sicherheitsbeauftragte die IT Organisation mit dem Ziel die IT Qualität und IT-Sicherheit zu erhöhen
  11. Erarbeiten einer IT-Sicherheitsleitlinie zusammen mit der Geschäftsführung. Implementieren der IT-Sicherheitsleitlinie in der Organisation
  12. Kontinuierliches Messen der IT-Qualität – sowie Standortbestimmung – Veränderungen dokumentieren -
  13. Regelmäßiges Reporting & Fortschrittsbericht an die Geschäftsführung während der gesamten Phase

 

Kontaktieren Sie uns

 

screwdriver-and-wrench-crossed_magenta_blau.png

Phase 2: Potentielle Brandherde ermitteln und beseitigen und – IT Betrieb besser organisieren und Infrastruktur strukturieren (Nachhaltige Organisation implementieren)

  1. Analyse des erreichten IST-Zustands
  2. Ausarbeitung einer mittelfristigen IT Strategie in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung um die IT Sicherheit dauerhaft in der Organisation zu verankern.
  3. Erstellen eines mittelfristigen Maßnahmen Katalogs mit einer Kostenschätzung für die Finanzplanung der kommenden Jahre.
  4. Durchführung von Anwenderschulungen
  5. Der IT-Sicherheitsbeauftragte koordiniert im Rahmen seines Mandats welches er von der GF erhalten hat, die Umsetzung der Maßnahmen und berichtet den Fortschritt regelmäßig an die Geschäftsführung.
  6. Während der Umsetzungsphase berät der IT-Sicherheitsbeauftragte die IT Organisation mit dem Ziel die IT Qualität und IT-Sicherheit zu erhöhen
  7. Kontinuierliches Messen der IT-Qualität – sowie Standortbestimmung – Veränderungen dokumentieren -
  8. Regelmäßiges Reporting & Fortschrittsbericht an die Geschäftsführung während der gesamten Phase

 

Security Awareness Trainings / Schulung

In unseren Security Awareness Trainings stellen wir aus unserem Trainings-Baukasten ein auf Sie individuell auf Ihren Bedarf zugeschnittenes Security Awareness Training zusammen. Ein kurzweiliger Trainer von BRANDMAUER IT Security in Verbindung mit zahlreichen Praxisbeispielen und Tipps sorgt für Aufmerksamkeit Ihrer Mitarbeiter. Und damit das Gelernte von Ihren Mitarbeitern auch nicht gleich wieder vergessen wird, sorgen unsere bewährten BRANDMAUER IT Security Learningmaps für eine dauerhafte Präsenz in Ihren Büros.

Kontaktieren Sie uns

Die aktuellsten Artikel im BRANDMAUER IT-Security Blog

Sind Sie als Geschäftsführer die Ursache für fehlende IT Sicherheit?

Grundsätzlich stellt das Thema IT Sicherheit vor allem in den Unternehmen ein Problem dar, die von passiven und womöglich überforderten Geschäftsführern geleitet werden. Denn um IT Sicherheit im

Wann stellt WhatsApp für Unternehmen ein Sicherheitsrisiko dar?

Der Messenger-Dienst „WhatsApp“ sollte Ihnen allen bekannt sein. WhatsApp hat mit über einer Milliarde Nutzer (Stand 2017) die absolute Vormachtstellung unter den Messaging-Apps. Laut einer

Woran merke ich, dass ich keine IT-Probleme habe?

Um keine Probleme mit der IT in Ihrem Unternehmen zu haben, muss als grundlegende Bedingung eine funktionierende und gute IT Strategie implementiert sein. Sie merken, dass Sie keine IT-Probleme

Wo soll ich anfangen, wenn ich meine IT Sicherheit prüfen will?

Haben Sie auch manchmal das Gefühl, dass Sie mehr Dinge erledigen müssen als Sie können? Personalmanagement, Marketing, Finanzielle Führung und Mitarbeiterbindung sind nur Beispiele aus dem gesamten

BRANDMAUER IT-Sicherheitsbeauftragter

Jetzt informieren und Beratungstermin vereinbaren

Mehr erfahren Jetzt Beratungstermin vereinbaren