BRANDMAUER_IT_Verlauf_petrol_1920x800_190306

BRANDMAUER IT Strategie Blog

Erhalten Sie wertvolle Informationen und Tipps, wie Sie Ihre IT-Infrastruktur sicher managen und Ihren IT-Betrieb planbarer machen können.

Wie Sie mit einer Hardware Strategie IT Kosten sparen

Volker Bentz | 24.07.2019 12:00:00 | Lesezeit ca. 3 Minuten

Haben Sie eine gute Hardware-Strategie? Oder verschwenden Sie Geld, weil Ihre IT Landschaft nicht zu managen ist? Ein Unternehmen mit IT auszustatten ist eben doch ein bisschen mehr als nur ein paar PCs zu kaufen. Die IT Infrastruktur eines Unternehmens zu managen ist ein Prozess, der strategische Entscheidungen in Form einer Hardware-Strategie erfordert. Ignoriert man dies, muss man früher oder später erheblich höhere IT Kosten in Kauf nehmen. Daher erfahren Sie im folgenden Artikel, wie und warum Sie mit einer Hardware Strategie IT Kosten senken.

Modellvielfalt in der IT Landschaft minimieren!

Wenn Sie IT Kosten sparen wollen, muss Ihre Hardware-Strategie auf die Reduktion der im Unternehmen vorhandenen verschiedenen Modelle abzielen. Reduzieren Sie Anzahl verschiedener Hersteller und die Anzahl verschiedener Modelle und Variationen. Nehmen wir einmal die Ausstattung eines neuen Mitarbeiters. Dieser benötigt beispielsweise Notebook, Bildschirm und Tablet. Sie dürfen nun keinesfalls den Fehler machen und nach billigen Angeboten suchen, um die benötigten Produkte für wenig Geld zu erwerben. Denn dann haben Sie im schlimmsten Fall Geräte von drei verschiedenen Herstellern! Mit Angebotskäufen kann man keine homogene IT Landschaft aufbauen. Wenn man immer nur das kauft, was gerade günstig ist, baut man früher oder später einen Zoo an unterschiedlichen Geräten, Herstellern und Modellen auf.

Diese Modellvielfalt ist nicht mehr zu managen! Und eigentlich sollte jedem intuitiv klar sein, dass dies zu erhöhten Kosten führt. Vollautomatisierte Updateprozesse (ab ca. 60-70 Clients) und ein einheitliches Patch-Management sparen natürlich enorme Kosten. Allerdings nur, wenn diese auch auf eine Vielzahl von Geräten angewendet werden können.

 

So wirkt sich die Hardware Strategie auf Ihre IT Kosten aus

Wie können Sie mit einer geringen Modellvielfalt Ihre IT Kosten senken? Abgesehen von den Anschaffungskosten haben Sie anschließend Kosten für den Betrieb. Das schließt Patch-Management für Treiber oder Firmware, Sicherheitsupdates und sonstige Kosten wie z.B. Ersatzteile ein. Wenn Sie jedoch Geräte eines Herstellers benutzen, können Sie Sicherheitsupdates und Patch-Management für mehrere Geräte einsetzen. Ein anderes Modell oder ein Gerät eines zusätzlichen Herstellers so zu versorgen bedeutet automatisch mehr Arbeit und höhere IT Kosten!

Wenn Sie sich im Optimalfall für einen Hersteller entschieden haben, achten Sie auch darauf, bei diesem keine Consumer-Geräte zu kaufen, sondern nur Modelle, die sich in Ihre Hardware-Strategie integrieren lassen.

Ein kleines Beispiel: Vergleichen wir ein Gerät, das zu Promo-Zwecken im Sonderangebot relativ günstig zu haben ist, und ein im Gegensatz dazu für die Hardware-Strategie geeignetes Gerät für etwas mehr Geld. Das billige Gerät wird vermutlich nur 3-4 Monate in dieser Variante erhältlich sein. Wir nehmen Fujitsu als Beispiel, dieser Hersteller bietet sog. „long-lifeGeräte an, die bis zu 24 Monate erhältlich sind. Sie können also 2 Jahre lang die gleichen Modelle kaufen und diese einheitlich mit Updates versorgen. Wollen Sie jedoch 2 Jahre mit Billigprodukten überbrücken, kommen Sie auf 6 verschiedene Geräte bzw. Hersteller, die Sie eben nicht einheitlich versorgen können. Sie haben also im schlimmsten Fall die 6-fachen IT Kosten!

Und wenn Sie trotz des immer gleichen Herstellers verschiedene Modelle und Varianten kaufen, kann es Ihnen immer noch passieren, dass Sie auf Ihren Geräten zum Beispiel ganz andere Treiber haben. Schnell ergibt sich hier wieder ein Zoo, der Ihre IT Kosten vervielfacht und nicht mehr zu managen ist.

 

Fazit

Will man IT Kosten senken, muss man die Anzahl verschiedener Modelle und Hersteller auf ein Minimum reduzieren. Eine zu heterogene IT Landschaft lässt sich nur schwer bis gar nicht managen und ist daher direkt mit erhöhten Kosten verbunden. Lassen Sie mich noch einmal betonen, wie wichtig eine durchdachte Hardware Strategie ist, die Ihre IT Landschaft einheitlich und verwaltbar macht. Das Problem der Modellvielfalt ist, dass sich die IT Kosten unbemerkt hochschaukeln und Sie unnötig Geld verschwenden. Unüberlegte und strategisch unsinnige Käufe führen zu einer Hersteller- und Modellvielfalt, was direkt mit einem Vielfachen an Kosten für Updateprozesse und den allgemeinen Betrieb dieser Geräte verbunden ist.

Themen: IT Strategie, IT Kostenplanung

Autor: Volker Bentz

Volker Bentz ist seit 1989 im IT-Business tätig. Als Gründer und Gesellschafter prägt er seit über 25 Jahren die Geschicke der BRANDMAUER IT GmbH. Der IT-Experte berät, erstellt und implementiert IT-Lösungen für Unternehmen und Organisationen. Seine langjährigen Erfahrungen im Bereich des IT-Outsourcings und der IT Security machen Ihn zu einem Kenner der Thematik und ersten Ansprechpartner.

Telefon: (+49) 7272 92975 200
E-Mail: v.bentz@brandmauer.de

Aktuellste Beiträge

AdobeStock_@-opolja_262007320_550x300px_190531

Keine freien IT Ressourcen?

myBIT Managed IT-Servicesdesk

Mehr erfahren
Serverlandschaft_ IT Services_550x300_170526

Keine Planungs- und Betriebssicherheit?

Managed IT Services

Mehr erfahren
BRA005_Headermotiv_04_550x300px_170406

Wir machen den IT Job!

IT Outsourcing

Mehr erfahren
IT_Sicherheitscheck

Nicht ganz sicher?

IT-Security

Direkt zu BRANDMAUER IT-Security!

Blog abonnieren