Brandmauer-it-security_Verlauf_heller_1920-x-600-px-Banner.jpg

BRANDMAUER IT Security Blog

So bleiben Sie in Sachen IT und IT Sicherheit stets auf dem neuesten Stand

IT Sicherheits-Training – wie Sie Mitarbeiter effizient schulen

Eric Weis | 07.05.2020 12:00:00 | Lesezeit ca. 3 Minuten

Wie können Sie Ihre Mitarbeiter trainieren, damit sie im Moment, in dem die Sicherheit ihres Unternehmens auf dem Spiel steht, stets die richtigen Entscheidungen treffen? Die Antwort darauf ist ein IT-Sicherheits Training bzw. ein Security Awareness Training. Dieses Training sensibilisiert Ihre Mitarbeiter gegenüber Hackerangriffen, die Ihrem Unternehmen schaden können.

Was ist ein Security Awareness Training?

Das Ziel eines Security Awareness Trainings ist es, Ihre Mitarbeiter in Sachen IT-Security zu sensibilisieren und dafür zu sorgen, dass sie in keine Falle tappen. Über 90% der Angriffe erfolgen über E-Mail und die damit verbundenen Phishing Mails oder Links zum Datenklau. Das ist nach unserer Meinung einer der besten Hebel, um aktiv für IT-Sicherheit im Unternehmen zu sensibilisieren.

 

Wie läuft idealerweise ein IT-Sicherheits-Training ab?

Im Idealfall trainieren und sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter in kurzen Einheiten, damit die Aufmerksamkeit erhalten bleibt und die Wirksamkeit erhöht wird. Das Training selbst sollte als Simulation ablaufen und so dem User ein realistisches Lernszenario bieten. Am Besten werden Ihren Mitarbeitern simulierte Phishing E-Mails zugeschickt, die bei einem Fehlverhalten sofort auf dieses hinweisen. Danach sollte ein kurzes Erklärvideo bereitgestellt werden, das erläutert, worin der Fehler bestand und wie in Zukunft dieser Fehler zu vermeiden ist. Wir halten diese Methode für sehr effizient!

Erfahren Sie hier mehr über dieses Schulungskonzept.

 

Warum ist ein Security Awareness Training so wichtig?

In der heutigen Zeit werden in den Unternehmen immer mehr der Arbeitsprozesse digitalisiert. Das hat zur Folge, dass die IT-Sicherheit mit der voranschreitenden Digitalisierung noch mehr an Bedeutung gewinnt. Viele setzten dabei dann auf die neueste Soft- und Hardware, vergessen aber, dass ihre wohl größte Sicherheitslücke der Mitarbeiter ist, der vor dem Bildschirm sitzt. Die durch ungenügend geschulte Mitarbeiter verursachten Gefahren sollten so gering wie möglich gehalten werden. Das IT-Sicherheits  Training behebt eben gerade diese Schwachstelle, indem es Ihre Mitarbeiter so gut es geht auf mögliche Sicherheitsfallen vorbereitet. 

Das könnte Sie auch interessieren: Phishing-Mails erkennen - die 6-Punkte-Checkliste

 

Was ist das Besondere an dieser Methode?

Der große Vorteil an dieser Methode ist die Effektivität, die dadurch entsteht, dass Ihre Mitarbeiter sofort auf die Fehler hingewiesen werden, die sie bei der Simulation machen. Zu dem Hinweis auf das Fehlverhalten wird dann auch direkt ein kleiner Videoclip geliefert, der den Fehler und die richtige Vorgehensweise erklärt. Das heißt, Ihre Mitarbeiter bekommen ein direktes Feedback, das verhindert, dass Fehler der gleichen Art noch einmal gemacht werden. So werden ihre Mitarbeiter auf die echten Phishing E-Mails vorbereitet, sensibilisiert und darauf trainiert diese richtig zu behandeln. 

In Kombination mit einem durchdachten Schulungs- oder Trainingskonzept können Sie so Ihre Mitarbeiter regelmäßig am Arbeitsplatz schulen. Die wiederkehrenden Trainingseinheiten verankern die Sensibilität des Mitarbeiters gegenüber Hackerangriffen via Email.

Man kann über diesen Weg aber auch Themen wie Passwortsicherheit vermitteln. Die Möglichkeiten sind hier vielfältig und gehen bis zur Einbindung eines individuellen Schulungscontents.

 

Fazit

Hackerangriffe sollte man nie auf die leichte Schulter nehmen, aber besonders in wirtschaftlich  schweren Zeiten können diese verheerende Folgen für Ihr Unternehmen nach sich ziehen. Wir empfehlen besonders dann auf die IT-Sicherheit Ihres Unternehmens zu achten. Mit an vorderster Stelle für Präventivmaßnahmen steht hier das IT-Sicherheits Training!

 

IT-Security Training

Themen: IT Security Awareness

Autor: Eric Weis

Eric Weis startete 2005 seine Karriere im IT-Business. Ein klassischer Start als IT-Systemadministrator legte dabei den fachlichen Grundstein, um später in nationalen und internationalen IT-Sicherheitsprojekten als Projektleiter zu agieren. Seit 2015 ist der IT-Experte außerdem Chief Information Security Officer und Auditor der ISO/IEC 27001. Weitere Zertifizierungen nach ITQ13 und VDS zeugen von seiner Leidenschaft für die IT Sicherheit. Seine tiefgehenden IT-Kenntnisse, gepaart mit seinen kommunikativen Fähigkeiten, machen Ihn zum Bindeglied zwischen der IT Organisation und dem Management. Eric Weis kann komplexe IT-Themen verständlich in alle Zielgruppen transportieren!

Telefon: (+49) 7272 92975 200
E-Mail: e.weis@brandmauer.de

Aktuellste Beiträge

Brandmauer IT-Sicherheitscheck

Ersetzen Sie Glauben durch Wissen

IT-Sicherheitscheck

Mehr erfahren
AdobeStock_@-opolja_262007320_550x300px_190531

Keine freien IT Ressourcen?

myBIT Managed IT-Servicesdesk

Mehr erfahren
Serverlandschaft_ IT Services_550x300_170526

Keine Planungs- und Betriebssicherheit?

Managed IT Services

Mehr erfahren

Blog abonnieren

Gratis Downloads für Ihre IT Sicherheit