Skip to content

    Schritt für Schritt zum IT Sicherheitsmanagement

    Schritt für Schritt zum IT Sicherheitsmanagement

    Sie haben bestimmt schon von den Vorteilen eines IT Sicherheitsmanagements (ISMS) gehört. Aber macht es auch Sinn, ein IT Sicherheitsmanagement in Ihrem Unternehmen einzuführen? Dieser Artikel soll darüber aufklären, ob und wann die Einführung eines ISMS Sinn macht. Denn die Implementierung eines IT Sicherheitsmanagements birgt einige Herausforderungen für Ihr Unternehmen, die Sie kennen sollten. Möglicherweise müssen und können Sie gar nicht sofort ein ISMS einführen, sondern müssen auf anderem Wege für mehr IT Sicherheit sorgen.

     

    Einführung eines IT Sicherheitsmanagements

    Bei BRANDMAUER IT Security wird die Implementierung eines ISMS normalerweise in 4 Projektschritten durchgeführt. Dazu kommt ein ISMS-Scoping, welches im Vorfeld grundlegende Dinge klärt (z.B. derzeitiges Sicherheitsniveau, Aufwand der Implementierung, usw.).

    1. Die eigentliche Implementierung beginnt mit der Erstellung des IT Sicherheitsmanagements. Dabei werden unter anderem Sicherheitsmaßnahmen abgestimmt, Unterlagen bereitgestellt und Sicherheitsregelungen entworfen.
    2. Im Anschluss wird das ISMS an die Organisation übergeben, die dann die Einführung übernimmt. Unter anderem werden geeignete Kennzahlen und Steuerungselemente, mit denen das ISMS wirksam überwacht und kontrolliert werden kann, eingerichtet und Maßnahmen in den Fachbereichen umgesetzt.
    3. Ist das IT Sicherheitsmanagement eingeführt, beginnt der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP). Dabei können beispielsweise Erfahrungen ausgetauscht und Elemente angepasst werden, um das ISMS zu optimieren.
    4. Letztlich kann dann sogar eine Zertifizierung nach ISO 27001 durchgeführt werden. Dazu ist ein Zertifizierungsaudit notwendig, bei dem wir Sie begleiten.

    Ein IT Sicherheitsmanagement sorgt im Normalfall für eine sehr gute und strukturierte IT Sicherheit. Sie sehen aber auch, dass mit der Einführung eines IT Sicherheitsmanagements erhebliche Aufwände für Ihre Organisation einhergehen, die nicht jedes Unternehmen einfach so verkraften kann. Schließlich kommen Kosten, Bürokratie und zusätzlicher Aufwand, auch personeller Art, auf Sie zu. Deshalb gibt es auch einen Mittelweg, der im folgenden Abschnitt beschrieben wird.

     

    Warum eine ISO27001 Zertifizierung vorteilhaft für Unternehmen ist, lesen Sie hier!

     

    Wo steht mein Unternehmen in Sachen IT Sicherheit?

    Grundsätzlich kann man Unternehmen beim Thema IT Sicherheit in die folgenden drei Kategorien einteilen:

    Zustand 1: keine oder schlechte IT Sicherheit

    In diese Kategorie fallen alle Unternehmen, die beispielsweise einen Virenschutz und eine Firewall eingerichtet haben und denken, damit sei IT Sicherheit gewährleistet. Dies ist nämlich effektiv gleichzusetzen mit „keine IT Sicherheit“.

     

    Zustand 2: sehr hohe IT Sicherheit mit ISMS

    In diese Kategorie fallen unter anderem KRITIS-Unternehmen und große Unternehmen, die hohe Budgets zur Verfügung haben. Daher können diese auch höhere Kosten und Mehraufwände verkraften.

     

    Zustand 3: Wille zur Verbesserung, aber kein Umsetzungsplan vorhanden

    Im Klein- und Mittelstand stehen natürlich auch etwas kleinere Budgets zur Verfügung. Aber dies versperrt Ihnen nicht den Weg zu einer guten IT Sicherheit! Mit Wille zur Verbesserung und natürlich auch etwas Kostenaufwand können Sie trotzdem eine überdurchschnittlich gute IT Sicherheit erreichen.

     

    Wenn möglich, stufen Sie Ihr Unternehmen in einen dieser drei Zustände ein.

     

    Jetzt Blog abonnieren!

     

    Das Produktportfolio von BRANDMAUER IT Security hilft weiter!

    Wenn Sie sich in Zustand 1 befinden, haben Sie erhebliche Probleme und sollten dringend etwas unternehmen!

    Sehen Sie Ihr Unternehmen in Zustand 2, brauchen wir Ihnen nicht weiterhelfen, da Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben.

    Für alle, die Ihr Unternehmen in Zustand 3 wiederfinden: Sie können durchaus mit kleinen Schritten anfangen, strukturierte IT Sicherheit in Ihrem Unternehmen zu erzeugen!

    Zustand 3 soll zeigen, dass es einen Mittelweg zwischen „keine IT Sicherheit“ und „IT Sicherheitsmanagement“ gibt. Dieser führt in kleinen Schritten an das ISMS heran, damit Sie nicht gleich die ganzen Herausforderungen, die die Implementierung eines ISMS mit sich bringt, verkraften müssen.  

    Nutzen Sie zum Beispiel den IT Sicherheitscheck, um IT-Risiken aufzudecken und zu schließen.

    Neuer Call-to-Action (CTA)

     

    Unser IT Sicherheitsbeauftragter hilft Ihnen im Anschluss bei der Umsetzung der Sicherheitsmaßnahmen und sorgt dafür, dass auch kleinere Budgets möglichst effizient eingesetzt werden.

     

    Fazit

    Die Einführung eines ISMS ist nicht unbedingt sofort notwendig, um gute IT Sicherheit zu erreichen. Unsere Produkte stellen eine wirksame Möglichkeit dar, die Ihnen hilft, Ihre IT Sicherheit zu verbessern. Vor allem unsere IT Sicherheitsbeauftragten bieten Ihnen die Unterstützung und Professionalität, die Sie für eine gute IT Sicherheit brauchen! Damit können Sie in kleinen Schritten auf das Ziel ISMS hinarbeiten. Wichtig ist, dass Sie den Anfang machen. Starten Sie noch heute und vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung.

     

    Jetzt kostenfreie Erstberatung anfordern