Skip to content

    IT Sicherheit überprüfen – Versäumnisse können fatale Folgen haben

    IT Sicherheit überprüfen – Versäumnisse können fatale Folgen haben

    Die Komplexität und Dynamik der Entwicklungen in Fragen der IT Sicherheit haben zur Folge, dass es nicht ausreicht, sich einmalig bzw. nur in großen Zeitabständen um dieses Thema zu kümmern. Denn alle Bereiche, die mit IT Sicherheit zu tun haben, befinden sich ständig im Wandel. So verändern sich beispielsweise immer wieder Rechtsgrundlagen, die dann zum Beispiel andere Anforderungen an den Datenschutz stellen. Und um genau für diese Veränderungen gewappnet zu sein, sollten Sie Ihre IT Sicherheit regelmäßig in möglichst kurzen Zeitabständen überprüfen!

     

    IT Sicherheit und die damit verbundenen Veränderungen

    Rechtliche Veränderungen

    Wie bereits erwähnt wandelt sich die Welt des Rechts ständig. Neue rechtliche Rahmenbedingungen und Gesetzesänderungen erfordern das Ergreifen von Maßnahmen, die Ihre IT Sicherheit (also u.a. Sicherheitsrichtlinien) auf dem aktuellen rechtlichen Stand halten. So ist vor allem das Thema Datenschutz häufig von rechtlichen Veränderungen betroffen. Falls Sie es noch nicht wissen: am 25.05.2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft und bringt damit z.B. die erwähnten Veränderungen.

     

    Technologische Veränderungen

    Ein Unternehmen, das wettbewerbsfähig sein und bleiben will, kann es sich im 21. Jahrhundert eigentlich nicht erlauben, über längere Zeit hinweg veraltete Technologien zu verwenden. Allerdings müssen neue Technologien beim IT Sicherheitsmanagement bedacht werden, um unnötige Risiken zu vermeiden.

     

    Cyberkriminalität

    Cyberkriminalität wird zu einer immer größeren Bedrohung. Höhere Rechenleistung, neue Software und immer neue Tricks werden somit zu einer potenziellen Gefahr für Ihr Unternehmen.
    Fragen Sie sich, ob Ihre Systeme zum Beispiel gegen ein dateiloses Angriffsszenario (z.B. Malware, die direkt über den Arbeitsspeicher agiert) geschützt sind. Dateilose Angriffe bringen nämlich völlig neue Anforderungen an Ihre IT Sicherheitsinfrastruktur mit sich. So wird diese Bedrohung von üblichen Virenschutzsystemen oft nicht erkannt, da eben keine verdächtige Datei existiert. Außerdem hinterlässt Schadsoftware, die über den Arbeitsspeicher agiert, meist keine Spuren, da Sie durch einen Neustart beseitigt wird. Allerdings reicht die Zeit bis zu einem Neustart oft aus, um erheblichen Schaden anzurichten.

    Halten wir also fest: Überprüfen Sie Ihre IT Sicherheit über mehrere Jahre hinweg nicht, dann werden Sie schnell zu einem angreifbaren Ziel für Cyberkriminelle.

     

    Das könnte Sie auch interessieren: 10 Tipps – wie Sie sich vor Cyberattacken schützen

     

    IT Sicherheit überprüfen: Diese Zeitspannen sind relevant

    Stellen Sie sich nun hier die Frage: Wann habe ich meine IT Sicherheit zuletzt überprüft?

    Anhand der folgenden Liste können Sie nun Ihre Gefährdungslage einschätzen:

    • Vor 6 Monaten: Sie können beruhigt sein, da Ihre IT Sicherheit vermutlich auf einem aktuellen Stand ist. Ruhen Sie sich aber nicht darauf aus und führen Sie regelmäßig im Abstand von ca. einem halben Jahr eine Überprüfung durch!
    • Vor 1 Jahr: Es ist zwar vermutlich noch alles in Ordnung, aber denken Sie an eine baldige Überprüfung. In einem Jahr kann schließlich viel passieren.
    • Vor 2 Jahren: Sie haben eindeutig Handlungsbedarf! Denken Sie daran, dass 2 Jahre in der IT eine Ewigkeit sind. Führen Sie also möglichst schnell eine umfassende Überprüfung Ihrer IT Sicherheit durch!
    • Vor 3 Jahren: Es wird allerhöchste Zeit! Sie setzen Ihr Unternehmen momentan einem unnötig hohen Risiko aus. Handeln Sie also sofort! Möglicherweise sollten Sie auch externe Hilfe in Anspruch nehmen.

     

    Für den Einstieg können Sie sich mit unserem Security Ratgeber einen Überblick über sicherheitsrelevante Themen in Ihrem Unternehmen informieren. 

    Security Ratgeber CTA

     

    Fazit

    Eine regelmäßige Überprüfung der IT Sicherheit in Ihrem Unternehmen (im Optimalfall alle 6 Monate) ist unbedingt zu empfehlen, da Veränderungen hochfrequentiert auftreten und damit ein dynamisches IT Sicherheitsmanagement erfordern. Seien Sie vorbereitet und sorgen Sie für eine regelmäßige Überprüfung der IT Sicherheit.  Wenn Sie wissen möchten, wo Sie anfangen sollen, wenn Sie Ihre IT Sicherheit prüfen wollen, dann hilft Ihnen dieser Artikel weiter!

    Gegebenenfalls können Sie externe Hilfe in Anspruch nehmen. Hilfreich sind zum Beispiel auch ein IT Sicherheitsbeauftragter oder ein IT Sicherheitscheck.

     

    Jetzt Angebot für IT Sicherheitscheck anfordern