Skip to content

Datenschutz & IT Sicherheit im Mittelstand: Was bedeutet SOC?

Datenschutz & IT Sicherheit im Mittelstand: Was bedeutet SOC?

Das Thema Datenschutz & IT-Sicherheit weckt bei vielen Menschen immer mehr Interesse. Gerade der Mittelstand hat momentan mit vielen Cyberangriffen zu kämpfen. Wir haben eine Lösung zur Bekämpfung dieser Probleme und möchten Ihnen im folgenden Artikel erklären, was es mit den neuen SOC Services auf sich hat. SOC Services ist die Abkürzung für Security Operation Center Services. 

Was ist ein SOC bzw. ein Security Operations Center?

In einem Security Operations Center (SOC) überwachen IT Security Experten rund um die Uhr Ihre IT-Systeme.

Folgende Aufgaben werden wahrgenommen:

  • System Anomalien erkennen, nachverfolgen und beseitigen
  • Verdächtige Datenzugriffe erkennen und nachverfolgen
  • Suspekte Internetzugriffe registrieren und protokollieren bzw. diese unterbinden
  • Eingeschleuste Software entdecken und entfernen
  • Manipulationen an Benutzerrechten und Zugriffen registrieren und kontrollieren
  • IT-Komponenten auf Schwachstellen prüfen und überwachen
  • Andere nicht regulär auftretende Vorkommnisse erkennen und registrieren
  • Software Schwachstellen finden und schließen
  • Einbruchsversuche und Cyberangriffe verhindern
  • Hacker enttarnen und aus dem Netzwerk entfernen
  • System und Applikations Log-Daten analysieren und auswerten 

Ein SOC betreibt und wartet also die Cybersecurity-Technologie eines Unternehmens. Es werden Bedrohungsdaten kontinuierlich und in Echtzeit analysiert, um Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheitslage des Unternehmens zu finden.


Jetzt mehr erfahren 100 % Kostenlos & Unverbindlich

 

 

 

Wie decken SOC Services diese Überwachungsaufgaben ab?

Hierzu bedienen sie sich an einer ausgefeilten Software mit KI & Deep Learning-Unterstützung, um täglich mehrere Millionen Events und Aktivitäten zu überwachen.

Oft arbeiten die Security Operation Center im Schichtbetrieb , um den genannten 24/7h Betrieb zu gewährleisten. Eine andere Möglichkeit ist die Arbeit nach dem „Follow the Sun“-Prinzip, bei dem mehrere SOC Center über die verschiedenen Zeitzonen hinweg verteilt sind.

Ziel dieses Verfahrens ist es, einen Hacker so früh es geht im Netzwerk zu enttarnen. Je früher der Hacker entdeckt wird, desto weniger Schaden kann an der Infrastruktur und den Daten anrichten.

Denn: Untersuchungen von Sophos® zufolge sind Hacker oft mehrere Wochen oder gar Monate im Netzwerk aktiv bis sie einen geplanten Cyberangriff vollständig entwickelt haben.  

Gut zu wissen:

  • In den vergangenen Jahren waren SOC Services nur in großen Unternehmen etabliert, die sich den Aufwand oder die dazu notwendigen Dienstleister leisten konnten.
  • Es gibt Security Operation Center, die einen Hacker in durchschnittlich 37 Minuten nach dem Eindringen im Netzwerk entdecken können. 

 

Fazit

Mit dem Einsatz von Security Operation Center Services machen Sie einen großen Schritt in Sachen IT-Sicherheit nach vorne. Denn sollte es einem Hacker gelingen in Ihr Netzwerk einzudringen, wird er innerhalb kürzester Zeit entdeckt und beseitigt. Einen Cyberangriff bzw. eine Cyber Attacke können Sie sich und ihrem Unternehmen unmöglich antun – deshalb lautet unsere Empfehlung für die Zukunft:

Setzen Sie SOC Services ein und seien Sie dem Hacker immer einen Schritt voraus.

Lesen Sie auch:

Unsere Empfehlung für Sie als langjähriger Sophos® Partner sind unsere myBIT Managed Security Operation Center Services für KMU. Die Implementierung geht schnell und ist einfach.

Mit Aktivierung der SOC Services überwachen Security Experten Ihre IT-Infrastruktur und machen es so unmöglich, dass Hacker Sie angreifen. 

Mehr Informationen zu der 24/7 Systemüberwachung finden Sie hier:

Jetzt mehr erfahren 100 % Kostenlos & Unverbindlich