Brandmauer-it-security_Verlauf_heller_1920-x-600-px-Banner.jpg

BRANDMAUER IT Security Blog

So bleiben Sie in Sachen IT und IT Sicherheit stets auf dem neuesten Stand

Coronakrise - warum die Cyberkriminalität gerade jetzt boomt

Eric Weis | 23.04.2020 16:00:00 | Lesezeit ca. 2 Minuten

Die Coronakrise und ihre Folgen sind allgegenwärtig. Trotzdem kann nicht genug auf die erhöhte Gefahr für Ihr Unternehmen hingewiesen werden, die zurzeit von der Corona-Phishing-Welle ausgeht. Warum ist Phishing gerade jetzt so ein großes Problem?

Welche Methoden benutzen Cyberkriminelle?

Unter anderem zählen zu deren Methoden die so genannten Phishing-Emails, die mit bösartiger Absicht versendet werden. Diese Mails enthalten dann Anhänge mit Malware oder Links zu Webseiten, welche dann mit der Schadsoftware infiziert sind. Zu dem Schadsoftwareportfolio, das aktuell benutzt wird, gehört nahezu alles, was Ihnen privat als auch Ihrem gesamten Unternehmen schaden könnte. Natürlich treten aber auch die normalen Spam-Mails auf.

 

Warum sind Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen gerade jetzt so gefährdet?

Momentan treten in der Gesellschaft in den unterschiedlichsten Bereichen viele Probleme auf und die Menschen suchen nach Antworten. Die Unsicherheit der Menschen nimmt folglich immer weiter zu. Das gilt auch für Ihre Mitarbeiter sowohl im privaten wie auch im beruflichen Kontext. Die Kriminellen wissen um die Suche der Menschen nach Informationen, die ihnen Sicherheit in der Coronakrise vermitteln. Und das nutzen sie dann auch gnadenlos mit auf diese Unsicherheit angepassten Corona Phishing-Emails aus. Damit steigt auch das Risiko, dass Ihre Mitarbeiter auf diese Phishing-Emails hereinfallen, die Informationen oder gar Schutz vor Corona vortäuschen. Nicht nur das direkte Anklicken der Phishing Links ist eine Gefahr. Werden solche Links auf privat genutzten Geräten angeklickt so werden diese infiziert. Wird dann fatalerweise dieses Geräte für die Arbeit im Homeoffice verwendet, dann kann die Schadsoftware über diesen Umweg ins Unternehmen gelangen. Das ist unter anderem auch einer der Gründe, warum private Geräte nicht im Homeoffice benutzt werden dürfen! Lesen Sie dazu in unserem Artikel Corona: Private Geräte im Home Office - eine Gefahr für Ihr Unternehmen! mehr dazu.

Schützen Sie sich und Ihr Unternehmen, indem Sie Ihre Anwender mit unserem IT-Security Training für die Gefahr sensibilisieren, die von Phising Links ausgeht. Informieren Sie sich jetzt hier über Leistungsumfang und Preise:

 

IT-Security Training

Themen: Cyberkriminalität

Autor: Eric Weis

Eric Weis startete 2005 seine Karriere im IT-Business. Ein klassischer Start als IT-Systemadministrator legte dabei den fachlichen Grundstein, um später in nationalen und internationalen IT-Sicherheitsprojekten als Projektleiter zu agieren. Seit 2015 ist der IT-Experte außerdem Chief Information Security Officer und Auditor der ISO/IEC 27001. Weitere Zertifizierungen nach ITQ13 und VDS zeugen von seiner Leidenschaft für die IT Sicherheit. Seine tiefgehenden IT-Kenntnisse, gepaart mit seinen kommunikativen Fähigkeiten, machen Ihn zum Bindeglied zwischen der IT Organisation und dem Management. Eric Weis kann komplexe IT-Themen verständlich in alle Zielgruppen transportieren!

Telefon: (+49) 7272 92975 200
E-Mail: e.weis@brandmauer.de

Aktuellste Beiträge

Brandmauer IT-Sicherheitscheck

Ersetzen Sie Glauben durch Wissen

IT-Sicherheitscheck

Mehr erfahren
AdobeStock_@-opolja_262007320_550x300px_190531

Keine freien IT Ressourcen?

myBIT Managed IT-Servicesdesk

Mehr erfahren
Serverlandschaft_ IT Services_550x300_170526

Keine Planungs- und Betriebssicherheit?

Managed IT Services

Mehr erfahren

Blog abonnieren

Gratis Downloads für Ihre IT Sicherheit